Hilfe auf dem Weg nach Rumänien

Auf die 1700 km lange Reise nach Rumänien haben sich am Wochenende Ralf Düesmann und Ingrid Fitzgerald gemacht. Die Ahauser bringen in ihrem Transportfahrzeug Hygieneartikel, Medikamente, haltbare Lebensmittel sowie Spiel- / Bastel- und Schulsachen nach Timisoara. Die Spenden aus Ahaus kommen dort zwei Kinderheimen, einer Tagesklinik für Straßenkinder sowie einem Altenheim und einer Abteilung für Kinderpsychiatrie des örtlichen Krankenhauses zugute.

Hilfe auf dem Weg nach Rumänien