Spendenrekord für die Ahauser Nothilfe

Über 7800 Euro aus „Vronis Schutzhüttn“

Die Ahauser Nothilfe  hat jetzt im Nachklang der Ahauser Stattalm ein ganz besonderes Geschenk erhalten. Vroni Groten überreichte Ralf Düesmann, dem Vorsitzenden der Ahauser Nothilfe, und Ingrid Fitzgerald stolze 7827,40 Euro. Das ist der Erlös, der in sieben Wochen Stattalm in „Vronis Schutzhüttn“ erzielt wurde. Dort hatte die 15-Jährige mit ihrem Team Geschenk- und Weihnachtsartikeln, Spielsachen und duftendes Gebäck – gesponsort von Tobit Software – verkauft. Die Spendensumme stellt einen absoluten Rekord in der 15-jährigen Geschichte des gemeinnützigen Vereins „Ahauser Nothilfe“ dar. Die Spende kommt zwei Kinderheimen, einer Tagesklinik für Straßenkinder, zwei Altenheimen, einer Krankenhausstation für psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche und einem Kindergarten in der rumänischen Stadt Timisoara zugute.

630_008_4741428_0111_AH_TO

Spendenrekord für die Ahauser Nothilfe