20 Jahre Ahauser Nothilfe

Am 10. Januar 1997 kam es im Ratshotel Ahaus zur Gründungsversammlung der Ahauser Nothilfe e.V. mit damals 14 Mitgliedern. Nach der Vereinsgründung startete im gleichen Sommer der erste Hilfsgütertransport nach Rumänien.

Bis heute hat der Verein mehr als 300 Tonnen Hilfsgüter nach Rumänien gebracht. Geldspenden werden vor Ort in Rumänien in Sachgüter wie Lebensmittel, Schulmittel und Bekleidung umgewandelt. Dadurch kann die Nothilfe auch weiterhin garantieren, dass die Spendengelder die Projekte zu 100% erreichen.

Verwaltungskosten entstehen bei uns auch, werden aber von den Beiträgen der Vereinsmitglieder getragen. Neue Vereinsmitglieder sind herzlich willkommen.

Ziel der Ahauser Nothilfe ist es weiterhin, noch vielen „Gestrandeten“ der rumänischen Gesellschaft zu helfen und die Hilfsaktionen fortzusetzen.

20 Jahre Ahauser Nothilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.